MUSEE C'ETAIT HIER "1850-1920"

Um Mandres-la-Côte

  • Eine Reise durch die Zeit in die Haute-Marne der 1900er Jahre: Die Frau des Hauses stellt Handschuhe her, ihr Mann fein verarbeitete Stahlscheren - die Spezialität des Dorfes (in einer Vitrine sind einige seltenen Modelle ausgestellt), ihre Scheune, das obere Stockwerk, eine Schulklasse…

    Einblick in die Kunst der Handschuhherstellung: Ein Bereich ist diesem traditionellen Handwerk von Chaumont und Umgebung gewidmet. Eine Vitrine erinnert daran, dass der Betrieb Tréfousse in seiner Blütezeit 6 000 Personen in der Haute-Marne beschäftigte.

    Das zur Handschuhherstellung notwendige Nähzubehör sowie einige Modelle sind im Museum ausgestellt. Einer der Handschuhe wurde sogar in den USA wiedergefunden, dank Internet!

    Neu und einmalig in der Haute-Marne - ein funktionstüchtiges Hundelaufrad.
Service
  • vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2018
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
  • Du 30. Juni 2018 au 16. September 2018
    * Ouvert de fin juin à fin septembre : tous les dimanche de 15h00 à 18h00. Durée de la visite, libre ou guidée : 2 heures Age minimum conseillé pour les enfants : 8 ans Accueil des groupes sur rendez-vous.
Einen Kommentar abgeben
Schreiben Sie Ihre Kommentare über Musee C'etait Hier "1850-1920" :
  • Schrecklich,
  • Schlecht,
  • Durchschnittlich,
  • Gut,
  • Ausgezeichnet,
Noch kein Kommentar zu Musee C'etait Hier "1850-1920", sagen sie uns als erster ihre meinung !