MUSÉE DES POUPÉES D’ANTAN ET DE LA TONNELLERIE

Museum ,  Privates Museum Um Maisons-lès-Chaource

Photo_1.JPEG
Photo_2.JPEG
Photo_3.JPEG
Photo_4.JPEG
  • In Maisons les Chaource ist Frau Hugerot leidenschaftlich. Seit mehr als dreißig Jahren sammelt sie antike Puppen und präsentiert sie der Öffentlichkeit. Wenn Frau Hugerot zum ersten Mal von dem Virus ergriffen wurde, hat Herr Hugerot die Teile der Sammlung in ganz Frankreich gesammelt. 300 Puppen, die die Geschichte des Spielzeugs über ein Jahrhundert von 1850 bis 1950 erzählen, begleitet von sämtlichem Zubehör: Kleidung, Geschirr, Miniaturmöbel usw. ... Von den ersten Wachspuppen bis zu Gummipuppen aus den Jahren fünfzig, alle sind anwesend: Pauline (um 1860), Bécassine (1905), die Puppen "Jumeau" (Ende des 19. Jahrhunderts), Badende Petit Collin (1920er Jahre) ... 1996 erweitern sie das Museum, indem sie einen Raum für eine Familie schaffen jede andere Art: eine Mitarbeit. Besser als eine Sammlung von Werkzeugen zu präsentieren, haben sie 1936 einen Vater und einen Sohn von 1952 eine sehr echte Werkstatt gebildet, die von zwei besten Arbeitern Frankreichs. Große Möbel mit Schubladen, Cooper-Bänken, Zehnerwerkzeugen, Meisterwerken und Medaillen, die sie belohnt haben: Nichts fehlt. Sie können auch einen Müllershop, eine Molkerei und einen Hochzeitsbereich entdecken. Warten Sie also nicht länger und gehen Sie für einen magischen Moment ins Puppenmuseum. Öffnungszeiten: Vom 1. März bis 30. Juni und vom 1. September bis 31. Oktober: täglich außer dienstags. Abfahrt des Besuchs um 15 Uhr. Vom 1. Juli bis 31. August: täglich. Abfahrt des Besuchs um 15 Uhr. Vom 1. November bis Ende Februar: Jährliche Konzernschließung nach Vereinbarung
  • Gesprochene Sprachen
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
  • Gruppen
    • 40  Person
Service
  • Ausrüstungen
    • Bus-Parkplatz
  • Zugänglichkeiten
    • Begrenzte Mobilität
      • Adaptable
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Bank- und Postschecks
  • Schek
  • Bargeld
  • Tarife
  • Erwachsene
    5 €
  • Gruppe
    4 €
  • Kind
    2 €
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • ab 1. März 2019 bis zum 31. Oktober 2019