FLORE SAUVAGE ET ORCHIDEES DE HAUTE-MARNE

Um Chaumont

champagne 52 flore orchidees ophrys bourdon 0934.
  • DAS LAND DER ORCHIDEEN
    Die Orchideen, zarte empfindliche Blumen und oft als exotisch bezeichnet und sind ein Zeichen für den Naturreichtum der Haute-
    Marne und lassen erkennen, wie fruchtbar ihr Boden ist.

    Mehr als 40 verschiedenen Arten haben hier ihre Heimat gefunden, darunter die sicherlich berühmteste und empfindlichste unter
    allen, der „Frauenschuh“ mit seinem gelben Kelch und seinen karminroten Blütenblättern. Die originellste ist zweifellos die
    Riemenzunge mit ihrem unangenehmen, an Schweißfüsse erinnernden Duft. Die Ophrys-Orchideen scheinen die schlauesten zu
    sein, sie „verkleiden“ sich, um so die Insekten anzuziehen, die sie bestäuben und damit die Befruchtung sicherstellen. Diese Pflanzen
    sind empfindlich und anspruchsvoll, sie vertragen keinen Platzwechsel und es ist strengstens verboten, sie zu pflücken. Dutzende
    von Blumen- und Pflanzenarten, berühmt für ihre Schönheit, wachsen an den Wegrändern des gesamten Gebietes der Haute-Marne.

    Darunter befinden sich auch zahlreiche Orchideen: das Helm-Knabenkraut, das Purpur-Knabenkraut, die Mücken-Handwurz, die
    grünliche Waldhyazinthe, die breitblättrige Sumpfwurz, die Pyradmidenorchis mit kohlförmigen Blättern und andere seltenen Arten
    wie der Gelbe Enzian, der Violette Dingel, die Frühlings-Platterbse sowie einige ungewöhnliche und seltene Farne wie beispielsweise
    der grüne Streifenfarn oder der Storchschnabelfarn, die Ihnen urplötzlich, nach der nächsten Wegbiegung, begegnen können.
Service
  • vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2018
Einen Kommentar abgeben
Schreiben Sie Ihre Kommentare über Flore Sauvage Et Orchidees De Haute-Marne :
  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Flore Sauvage Et Orchidees De Haute-Marne, schreibe die erste zu verlassen !