Siehe Fotos (2)

LA BORNE SACRÉE

Um Meures
  • Der Markstein mit heiliger Erde - eine Idee des Bildhauers Gaston Deblaize. Anfang 1927 beschloss dieser Kriegsveteran des 356.
    Infanterieregiments, eine materielle Erinnerung an die auf dem Schlachtfeld gefallenen Soldaten zu schaffen.
    Er realisierte 7 Marksteine, die Erde von allen Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs enthalten. Der Stein von Meures wurde am 31.
    Juli 1932 in diesem Dorf eingeweiht, in dem Gaston Deblaize seit 1935 begraben ist.