COMMENT PÊCHER EN HAUTE-MARNE

Um Chaumont

haute marne materiel peche mouche mdt fotolia 23178758 xxl.
  • Mit ihren 1 800 km Flüssen und ihren Seen bietet die Haute-Marne den Anglern einen privilegierten Rahmen.

    900 km Fließgewässer gehören der 1. Kategorie an und sind berühmt für Salmoniden, Forellen und Äschen (besonders in Marne und
    Rognon).
    Die 900 km Wasserläufe der 2. Kategorie bieten sich zum Angeln von Barsch, Hecht, Zander und Weißfischen an.

    Und was die großen Seen betrifft, so können die Angler dort Raubfischen, Hechten und Zandern sowie Karpfen nachstellen, letzteren
    vor allem beim Nachtangeln.
Service