VIGNORY

Um Vignory
  • Entdeckungsreise auf kulturhistorischen Routen:
    Neben seinem mittelalterlichen Schloss und seiner romanischen Kirche, beide unter Denkmalschutz, birgt Vignory noch zahlreiche andere architektonische Sehenswürdigkeiten. Diese sowie die damit verbundenen 22 zum Kulturgut zählenden Elemente werden Ihnen im Verlauf der Rundreise durch die Straßen von Vignory enthüllt.

    Überreste des Schlosses:
    Auf dem das Dorf überragenden Felsvorsprung die Überreste des Bergfrieds (12. Jh.), des Turms „Tour aux Puits“ (15. Jh.) sowie der Festungsmauern. Besichtigung und Zugang das ganze Jahr über.

    Romanische Kirche:
    Prachtvolle romanische Kirche aus dem 11. Jh., im Besitz einer Statuensammlung aus dem 15. Jh., die aus der Skulpturen-Werkstatt von Vignory-Joinville stammt.

    Mittelalterlicher Garten:
    In der Saison, freie Besichtigung und Zugang des mittelalterlichen Gartens im Val Noise.

    Museum des Vereins „Histoire et Patrimoine“:
    In diesem Museum sind sowohl Modelle des Schlosses und des Dorfes ausgestellt sowie Rekonstruktionen mittelalterlicher Kriegsmaschinen.

    Haus aus dem 18. Jh.:
    Ein aus dem 18 Jh. stammendes Haus mit nachgebauter Inneneinrichtung. Der am Kamin des Wohnraums angelehnte Alkoven ist kennzeichnend für die ländlichen Wohnverhältnisse in der Champagne. Die Werkzeuge des dort wohnhaften Schreinermeisters sind ebenfalls ausgestellt.
Service
  • vom 15. Dezember 2017 bis zum 15. Dezember 2017
Einen Kommentar abgeben

Schreiben Sie Ihre Kommentare über Vignory :

  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Vignory, schreibe die erste zu verlassen !