Hameau de Chaumont

Historische Stätte und Denkmal Um Noyers-Pont-Maugis
Droits gérés
  • Der Name Chaumont kommt von « Calvus Mons » (der kahle Berg). Die Stadt liegt auf dem Weg nach Compostelle und befindet sich in der Nähe der ehemaligen Klosterkirche von St Quentin. Früher war dies die unabhängige Gemeinde Chaumont-St Quentin. Die Kirche Saint Pierre von Chaumont, datiert aus dem XII. Jahrhundert, hat den Angriff der deutschen Panzer im Mai 1940 überstanden.
    Von der als « komischer Krieg » genannten Periode (3. September 1939 - 10. Mai 1940), gibt es in Chaumont nur noch einige gravierte Türen: « Tagesgericht bei Maxim’s, Keller der Grognard (Soldat der Napoleonischen Garde), Zur eingeschlagenen Fresse » ! Spuren eines eigenartigen Humors, hinterlassen von einem Schnitzer zwischen den ratlosen Soldaten.

    Von der als « komischer Krieg » genannten Periode (3. September 1939 - 10. Mai 1940), gibt es in Chaumont nur noch einige gravierte Türen: « Tagesgericht bei Maxim’s, Keller der Grognard (Soldat der Napoleonischen Garde), Zur eingeschlagenen Fresse » ! Spuren eines eigenartigen Humors, hinterlassen von einem Schnitzer zwischen den ratlosen Soldaten.
    Was in französisch drôle de guerre, in englisch phoney war    und    in    deutsch “Sitzkrieg “    benannt    ist,    entspricht    der Zeitperiode zwischen der Kriegserklärung an Nazi Deutschland von Frankreich und Grossbritannien (den Alliierten) am 3. September 1939 und dem Einfall in Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande von den deutschen Truppen am 10.Mai 1940. Die alliierten Armeen warteten auf die Angriffe in den Dörfern und beschäftigten sich umsonst, um sich nicht zu langweilen. In den Frontberichten der Armeen war nichts über einer kriegerischen Aktivität ausser unbedeutenden Scharmützeln zu lesen.
    Der französische Generalstab ist überzeugt, dass der Ardennenwald auch für die Panzer von Hitler unüberschreitbar ist. An den Grenzen haben die Verteidigungswerke und Schutzarbeiten Verspätung und trotz der Warnungen der Parlamentabgeordneten, die das Befestigungswerk und die Ausrüstung der Truppen im Sedaner Sektor inspiziert hatten, war der General Huntziger dieses Mangels an Vorbereitungen nicht bewusst.
    Blockhäuser haben keine Türen und sind nicht alle mit Waffen ausgerüstet. Die Soldaten sind um so mehr entlassen und unmotiviert, als sie mitten in der Zivilbevölkerung leben, als ob sie in einer Zeit von Frieden wären.
  • Gesprochene Sprachen
  • Dokumentation
Einen Kommentar abgeben

Schreiben Sie Ihre Kommentare über Hameau De Chaumont :

  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Hameau De Chaumont, schreibe die erste zu verlassen !