"Foujita" Kapelle

1000070019 - Nicht klassifiziert ,  Historische Stätte und Denkmal ,  Zeitgenössisch ,  Kapelle Um 
  • In der Tradition primitiver christlicher Kunst entwarf Léonard Foujita die 1966 geweihte Kapelle Notre-Dame de la Paix, außerdem schuf er die Fresken der Kapellen.

    Lange nach der Zeit des Art décos, im Jahr 1966, nach seiner Konversion zum Christentum und seiner Taufe in der Kathedrale von Reims, errichtete der französisch-japanische Maler Léonard Foujita eine neoromanische Kapelle. Innen ist das überraschende 200 m2 große Fresko von der Bibel inspiriert, aber zählt auch eine Fülle von Details, die zum Teil aus der japanischen Tradition stammen.

    Vom 2. Mai bis zum 30. September von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dienstags und am 14. Juli geschlossen.


    Vom 2. Mai bis zum 31. Oktober von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dienstags und am 14. Juli geschlossen.
  • Umwelt
    • In der Stadt
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Angenommene Kundschaften
    • Einzelpersonen
    • Gruppen
Service
  • Ausrüstungen
    • Zugang für Behinderte
Tarife
Zahlungsmöglichkeiten
  • Bank- und Postschecks
  • Bargeld
  • Tarife
  • Vom 15 €
  • Vom 4 €
  • Vom 3 €
Einen Kommentar abgeben

Schreiben Sie Ihre Kommentare über "foujita" Kapelle :

  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
2 kommentar
Ausgezeichnet
  • Magnifique

    Cathédrale magnifique, voir l'ange au sourire à l'entrée gauche, les vitraux sont beaux. A voir !

    ,

  • Foujita

    Super

    ,