Das ehemalige Hôtel du Commandeur

Hôtel particulier Um Troyes
  • Die Rue Général Saussier hieß sieben Jahrhunderte lang, d. h. bis 1906, Rue du Temple. Ihr Name geht auf die Kommende des Templerordens der Champagne zurück, die sich ab ca. 1186 in dieser Straße befand.
    Die Tempelritter hatten es sich zur Aufgabe gemacht, im „Heiligem Land“ (d. h. in Palästina oder wo immer „Ungläubige“ über Christen herrschten) zu kämpfen und die Kreuzzüge finanziell zu unterstützen, z. B. über den Freikauf von Gefangenen und den Bau von Schiffen, Krankenhäusern und Burgen. Der Orden war 1118 durch Hugo von Payns (Name eines Dorfes etwa 15 km von Troyes entfernt) mit Hilfe von Bernhard von Clairvaux gegründet worden und stark in der Region vertreten. Auch die Grafen der Champagne beteiligten sich maßgeblich an den Kreuzzügen.
    Aufgrund ihrer finanziellen Macht zogen die Templer jedoch Neid und üble Nachreden auf sich, was zur Auflösung des Ordens im 14. Jh. führte.
    1524 wurde das Haus vom Großen Brand zerstört. Noël Bruslard, Marquis von Sillery und neuer Meister des Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem (heute Malteserorden), ließ das Haus 1639 im reinen Louis-Treize-Stil mit Naturstein und Ziegel wiederaufbauen. Seit 1953 befindet sich hier eine Schule der Oblaten des Heiligen Franz von Sales.
Einen Kommentar abgeben

Schreiben Sie Ihre Kommentare über Das Ehemalige Hôtel Du Commandeur :

  • Schrecklich
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Das Ehemalige Hôtel Du Commandeur, schreibe die erste zu verlassen !